Juckende Haut

Juckende Haut

Wenn Ihr Hund anfängt, sich mehr als sonst zu jucken und zu kratzen, oder wenn Sie bemerken, dass sich seine Haut entzündet, kann dies auf eine der unten genannten Ursachen zurückzuführen sein:

  • Parasiten (Flöhe, Läuse oder andere Insekten): Flöhe sind im Sommer am aktivsten, und im Winter ruhen sie eher, aber für die meisten Hunde ist eine ganzjährige Flohbehandlung am besten, um sicherzustellen, dass sie diese nicht mit nach Hause bringen.
  • Bakterien- oder Pilzinfektionen: Es gibt viele verschiedene Gründe für diese Infektionen, aber offene Wunden oder Schnittwunden können sich infizieren und dazu führen, dass Ihr Hund an den Wunden kratzt oder leckt.
  • Saisonale oder umweltbedingte Allergene: Wie wir können auch Hunde empfindlich auf Pollen, Federn, bestimmte Pflanzen wie Gräser oder Bäume reagieren.
  • Nahrungsmittelempfindlichkeiten: Diese sind in der Regel eine Reaktion auf die Proteine im Futter oder in den Leckereien, die Ihr Hund gefressen hat. Bei manchen Hunden kommt es zu Verdauungsstörungen oder lockerem Stuhlgang sowie zu Hautreizungen und oft auch zu Ohrenproblemen.

Es ist immer ratsam, bei neuen Symptomen den Tierarzt zu konsultieren, denn er kann Ihnen Medikamente zur Behandlung oder Beruhigung der Haut und Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der Hautgesundheit empfehlen. Wenn Sie jedoch sofortige Abhilfe schaffen möchten, sollten Sie die Ernährung Ihres Hundes, seine Flohbehandlung, seine Spaziergänge und seinen allgemeinen Gesundheitszustand überprüfen, um festzustellen, was sich geändert haben könnte.

Wenn Sie die Ernährung Ihres Hundes so vereinfachen, dass es weniger Leckerlis und Extras gibt, können Sie leichter feststellen, welche Inhaltsstoffe ihm nicht schmecken, und sicherstellen, dass das Futter gesund ist und essenzielle Fettsäuren aus Lein- und Fischöl enthält, um die Hautgesundheit zu unterstützen und Hautentzündungen zu bekämpfen.

Bei Hunden, bei denen eine Futtermittelüberempfindlichkeit vermutet wird, kann die Umstellung auf eine hypoallergene oder getreidefreie Ernährung die Lösung sein. Bei Gilbertson & Page bieten wir sowohl hypoallergene als auch getreidefreie Rezepte für Hunde an, die eine solche Ernährung benötigen, die häufige Allergene einschränkt und leicht verdauliche, magenschonende Rezepturen bietet.


Deutsch
For payment in Your local money (other than €) please choose Bank Transfer method in Your currency. eg. Bank Transfer HUF