Kurkuma

Kurkuma

Kurkuma wird heiß diskutiert, ob es Hunden mit Steifheit und Arthritis hilft oder nicht. Während es bei Haustieren nicht genügend wissenschaftliche Beweise gibt, um das eine oder das andere zu bestätigen, gibt es klare Hinweise auf Vorteile bei Menschen und viele anekdotische Hinweise von Besitzern auf Verbesserungen bei ihren Hunden. Wir verwenden es in unserer Kräutermischung zusammen mit der Grünlippmuschel aus Neuseeland, damit Hunde von all diesen gelenkunterstützenden Inhaltsstoffen profitieren können.

Kurkuma wird am besten mit schwarzem Pfeffer oder einem gesunden Fett aufgenommen. Der aktive Bestandteil von Kurkuma ist Curcumin, das sowohl ein starkes Antioxidans als auch ein entzündungshemmendes Mittel ist, das hilft, Entzündungen zu hemmen und damit verbundene Schmerzen zu lindern.

Kurkuma ist jedoch nicht nur für seine Wirkung auf die Gelenke bekannt. Studien haben gezeigt, dass es die Verdauung fördern kann, da es die Leber und insbesondere die Fettverdauung unterstützt. Kurkuma kann auch die Gehirnfunktion und insbesondere die Gehirnchemikalien unterstützen, die eine schützende Wirkung auf Stimmung und Verhalten haben. Während wir Kurkuma also als beliebtes kulinarisches Gewürz in der menschlichen Ernährung kennen, wo es an seiner unverwechselbaren goldenen Farbe und seinem hellen Geschmack zu erkennen ist, wird das Wissen um all seine gesundheitlichen Eigenschaften und Vorteile erst allmählich sichtbar.


Deutsch
For payment in Your local money (other than €) please choose Bank Transfer method in Your currency. eg. Bank Transfer HUF